Relution 5 ist da!

Relution 5 ist da!


Wir freuen uns die neue Generation von Relution zu präsentieren. Mit Relution 5 wird das System zur plattformübergreifenden Verwaltung von Geräten um viele Funktionen erweitert. Neben zahlreichen Optimierungen für iOS, macOS, tvOS und Android Enterprise wird die Verwaltung von Windows 10 Geräten zusätzlich ermöglicht. Relution kommt dabei vollständig ohne Cloud-IDs aus und kann in der eigenen Infrastruktur datenschutzkonform betrieben werden.

Relution 5 lässt sich somit ideal mit unterschiedlichen Geräten in vielfältigen Anwendungsszenarien einsetzen. Durch die offenen Schnittstellen des Gesamtsystems ist zudem eine Integration in bestehende IT-Systemlandschaften möglich.

Neben einer überarbeiteten Bedienoberfläche bietet Relution 5 viele neue Funktionalitäten und Verbesserungen. Zu den Neuerungen gehören unter anderem:

  • Verwaltung und Konfiguration von Windows 10 Geräten
  • Mehrere Richtlinien auf ein Gerät anwenden
  • Neues User Interface
  • Optimierte Usability
  • Per-App VPN und Per-Account (Domain) VPN für iOS
  • Umstellung auf eindeutige E-Mail-Adressen
  • Einschreibe-Code für mehrfache Geräte-Einschreibungen
  • Android Enterprise Erweiterungen
  • iOS Konfigurationen für Gerätename und Zeitzone

Release Notes

In den Release Notes sind alle neuen Funktionen und Änderungen von Relution 5 Server und Portal übersichtlich zusammengefasst und erläutert. Für die Einschreibung von Android-Geräten mit Relution 5 ist der aktuelle Relution Android Client 5 zwingend erforderlich.

Update Checkliste

Die Update Checkliste bietet eine Übersicht zu den neuen Systemvoraussetzungen und technischen Anpassungen zur sicheren Durchführung des Updates der Relution Installation auf Version 5:

Insights

Mehr erfahren in unseren Insights zu speziellen Themen:



Wir wünschen viel Erfolg mit Relution 5