Startseite
news-common-CompatiblityNotification.webp

Relution unterstützt iOS 16

Die neue Softwareversion steht seit dem 12. September zur Verfügung. Das Betriebssystem-Update wartet mit vielen Neuerungen zum Thema Personalisierung und Sicherheit auf.

So lässt sich die Verwendung der Geräte durch einen definierten Fokus optimieren. Dieser verbessert die Trennung zwischen Privatem und Beruflichem durch das Erlauben oder Stummschalten von Apps und Personen für den Sperrbildschirm sowie in einzelnen Apps.

Der neu gestaltete Sperrbildschirm bietet viele Möglichkeiten zum Personalisieren beispielsweise über Fotos, Schriftstile, uvm. Definierte Widgets ermöglichen einen schnellen Zugriff auf die wichtigsten Informationen.

Über die Sicherheitsprüfung lässt sich schnell der Datenschutz und die Sicherheit erhöhen, indem bei sich ändernden Vertrauenswürdigkeiten gewährte Zugriffsrechte und die Verbindung zu Personen, Apps und Geräten einfach getrennt werden können.

Für Eltern kann die Kindersicherung über die Familienfreigabe einfach definiert werden, indem Einstellungen für altersgerechte Medien, Bildschirmzeit und Standortfreigabe individuell für jedes Kind verwaltet werden können.

Durch die Verwendung von Passkeys wird eine durchgehend verschlüsselte Anmeldung auf Webseiten gewährleistet. Die Schlüssel sollen Passwörter ersetzen und die Anmeldung sicherer und einfacher machen. Phishing-Versuche werden so wirkungslos und Leaks ins Internet können keine anderen Accounts gefährden.

Alle Neuerungen und Highlights sowie Informationen zur Geräte-Kompatibilität finden Sie hier: iOS 16.

iOS-Geräte mit Relution verwalten

Die Kompatibilität von Relution mit dem neuen Betriebssystem iOS 16 ist ab Relution 5.12.2 sichergestellt. Alle bisherigen Relution MDM-Funktionen für iOS 15 werden weiterhin unterstütz. Das Update verwalteter Geräte mit Relution kann problemlos durchgeführt werden.

Der Support für iOS wird kontinuierlich ausgebaut.

Foto: MWAY