Startseite
news-common-SecurityNotification.webp

Apple warnt vor Sicherheitslücke

Mit Relution auf der sicheren Seite

Aktuell gibt es eine Warnung von Apple über eine gravierende Sicherheitslücke bei den Apple-Produkten iPhone und iPad sowie Mac.

Hacker könnten potenziell vollen Admin-Zugang zu den Geräten bekommen und damit die totale Kontrolle übernehmen.

Die Schwachstelle befindet sich laut Apple in der WebKit-Software (CVE-2022-32893), über die Inhalte in Webbrowsern dargestellt werden. Insofern sind vor allem iPhones und iPads gefährdet, da die Browser auf den mobilen Geräten ausschließlich auf WebKit basieren. Eine weitere Sicherheitslücke befindet sich laut Apple im sogenannten Kernel (CVE-2022-32894), dem zentralen Teil des Betriebssystems.

Die Sicherheitslücken könnten durch eine Aktualisierung geschlossen werden. Relution rät daher umgehend, ein Software-Update durchzuführen.

Dies kann für iOS-, iPadOS, und macOS-Geräte in der Geräteübersicht komfortabel per Aktion „Update Installieren“ für alle Geräte gleichzeitig durchgeführt werden.

Als dauerhafte Lösung empfehlen wir, mittels Richtlinien die Konfiguration „System-Updates“ zu nutzen, über die eingeschriebene iOS- und iPadOS-Geräte durch einen zentral definierten Update-Plan immer aktuell gehalten werden.

Foto: MWAY