Startseite
news-common-CompatiblityNotification.webp

Relution unterstützt Android 13

Android 13 steht seit August 2022 zur Verfügung. Die Version bietet neue Möglichkeiten Geräte zu individualisieren und seiner Persönlichkeit noch mehr Ausdruck zu verleihen. Verschiedene weitere Funktionen erhöhen die Sicherheit auf den Geräten und steigern die Produktivität durch effektives Arbeiten.

Der Zugriff auf bestimmte Fotos, Videos und den Verlauf der Zwischenablage kann nun gesperrt werden, damit nicht immer die gesamte Mediathek geteilt werden muss. So wird gesteuert, auf welche Informationen Apps zugreifen dürfen, um den Schutz der eigenen Daten zu gewährleisten.

Zusätzlich lassen sich Benachrichtigungen einstellen, die über den Zugriff einer App auf die Zwischenablage informieren. Der Verlauf der Zwischenablage kann nach einer bestimmten Zeit ebenfalls automatisch gelöscht werden, um einen unbefugten Zugriff zu vermeiden.

Mehr zum Thema Sicherheit unter Geschützt durch Android

Eine überarbeitete Taskleiste sorgt für ein neues Multitasking-Erlebnis. Einfach eine weitere App aus der App-Bibliothek in die Taskleiste auf den Bildschirm ziehen und der geteilte Modus wird automatisch aktiviert.

Um während einer Tätigkeit Ablenkungen zu vermeiden lässt sich festlegen, welche Apps Benachrichtigungen senden dürfen, um ungestört arbeiten zu können.

Eine verbesserte, geräteübergreifende Zusammenarbeit zwischen kompatiblen Geräten ermöglicht das einfache Kopieren und Einfügen, um Inhalte auf ein anderes Gerät zu bringen.

Alle Neuerungen und Highlights sowie Informationen zur Geräte-Kompatibilität finden Sie hier: Android 13

Android Geräte mit Relution verwalten

Die Kompatibilität von Relution mit dem neuen Betriebssystem Android 13 für Android Enterprise Einschreibungen ist sichergestellt. Alle bisherigen Relution MDM-Funktionen für Android 12 werden weiterhin unterstützt.

Für Bestandsgeräte mit Android Legacy Einschreibung ist mindestens Relution Client Version 5.5 erforderlich, damit ein Update auf Android 12 oder neuer unterstützt wird.

Grundsätzlich empfehlen wir die Migration auf den aktuellen Relution Companion. Alle Neueinschreibungen über Android Legacy erhalten automatisch den aktuellen Android Companion. Grundsätzlich wird empfohlen, mit Relution verwaltete Geräte auf Android Enterprise umzustellen.

Foto: MWAY